Vom Pferd erprobt – vom Sportler gelobt

Mär 23 2016

Vom Pferd erprobt – vom Sportler gelobt

 

Allgemein bekannt wurden Pferdebalsam (Pferdecreme, Pferdesalbe, Pferdegel), als Pflegemittel für Pferde, insbesondere zur Pflege der empfindlichen Fesseln und Sehnen.

Weitaus weniger bekannt ist die Namensgebung des Pferdebalsam in Anlehnung an die enthaltene Rosskastanie („So stark wie ein Ross“). Die Rosskastanien ist in diesem Fall nicht nur ein stattlicher Schattenspender im Sommer, sondern auch ein wichtiger Inhaltsstoff des Pferdebalsams.

 

 

Im Gegensatz zur Namensabstammung sind die positiven Resultate, die Pferdebalsam beim Pferd erzielten, unbestritten. Wohltuende kühlende und wärmende Eigenschaften bewährten sich demnach nicht nur beim Tier, sondern auch beim Menschen. So wird Pferdebalsam noch heute in weiterentwickelter Form für die Pflege der Haut, Beine, Muskeln und Gelenke eingesetzt.

 

 

Inzwischen entwickelt sich Pferdebalsam zu einem wahren Must-have für Sportlerinnen und Sportler. Mit seinen kühlenden und durchwärmenden Eigenschaften eignet sich der Pferdebalsam mit Teufelskralle Spezial 2 in 1 zur Pflege des stark beanspruchten Körpers. Die Anwendung kann je nach Belieben vor und/oder nach sportlichen und körperlich anstrengenden Aktivitäten verwendet werden. Des Weiteren kann man den Balsam zur äußeren Anwendung bei Sportverletzungen (z.B. Stauchungen, Prellungen, Zerrungen) und Gelenkproblemen zur Kühlung einsetzen.

 

Pferdebalsam präsentiert sich als wahrer Alleskönner, auf den man nicht verzichten sollte.

Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!